Fit für den Job für Flüchtlinge

Angebot
Das Projekt beinhaltet ein modular aufgebautes Qualifizierungsangebot zur beruflichen Orientierung und schulischen Weiterentwicklung, welches in Bezug auf die Inhalte und Lerndauer individuell auf den Teilnehmenden abgestimmt wird.

Parallel wird eine teilnehmerzentrierte sozialpädagogische Begleitung mit Einzel- und Gruppenangeboten bereitgestellt, die darauf abzielt, berufliche Perspektiven im Kontext von Lebenswelt und Arbeitsmarkt zu entwickeln.

Das Qualifizierungsangebot beinhaltet die Module:

Situationsanalyse und Förderplanung
Modulare Förderstruktur (u. A. schulisches Basiswissen, Berufsorientierung, Bewerbungstraining)
Betriebliche Praktika
Sozialpädagogische Betreuung (gesamte Teilnahmedauer)

Es findet sowohl eine enge Zusammenarbeit mit den Berufsberatungen der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, den örtlichen Jugendscouts und den Trägern der Jugendhilfe als auch mit den Erstaufnahmeeinrichtungen, den Welcome Centern, sowie den ehrenamtlich Agierenden unserer Region statt.

Der Projekteinstieg ist jederzeit, im Einklang mit dem Platzkontingent, möglich.
Der Zuweisungszeitraum beträgt maximal 12 Monate.
Das Lern- und Gruppenangebot findet in der Zeit von 8.15 bis 16.15 Uhr von Montag bis Freitag statt.

Zielgruppe/Ziele
Die Zielgruppe des Projektes umfasst alle jugendlichen Flüchtlinge unter 25 Jahren ohne Ausbildung und Arbeit, die bei der beruflichen Integration Unterstützung benötigen.

Zielsetzung ist, in Rücksichtnahme auf multiple Problemlagen, die eine normale Entwicklung  und ein normales Lernen beeinträchtigen können, die Ausbildungs- oder
Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden zu erhöhen, um so die berufliche und die gesellschaftliche Integration zu sichern.



Webseite ESF 

ESF-Website der Europäischen Kommission

 
Kontakt und Öffnungszeiten
ZAB gemeinnützige GmbH
Schulstraße 23
67059 Ludwigshafen

Janina Pfeiffelmann
E-Mail: pfeiffelmann@zab-frankenthal.de

  
Ann Kristin Hanowski
E-Mail:  hanowski@zab-frankenthal.de

 
Tel.: 06233 3577882 oder 0621  62909313

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.15 Uhr


Förderung
Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union Europäischer Sozialfonds, das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie Rheinland-Pfalz, sowie das Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen.